CORONA

Die Regierung beschließt umfangreiche Lockdowns mit großen wirtschaftlichen und psychischen Kollateralschäden.

Die Arbeitslosenzahlen sind gestiegen und im Dezember 2020 gab es 2,39 Mio. Kurzarbeiter.

Die Insolvenzantragspflicht wegen Corona wurde bis April 2021 weiter ausgesetzt.

Sollen wir wetten, dass diese Aussetzung bis zu den Bundestagswahlen

weiter verlängert wird?

Viele Menschen, nicht nur betroffene Gewerbetreibende, haben wegen der Corona-Maßnahmen massive Probleme, können nicht mehr richtig schlafen,

nehmen Schlaftabletten und werden depressiv.

Für andere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie hatte die Regierung nun über 12 Monate Zeit und es ist viel versäumt worden:

Zum Beispiel fehlten zu Anfang Masken.

Dann ist nie richtig untersucht worden, wo große Ansteckungsgefahr herrscht

(unten noch ein Vorschlag von uns).

Beim Impfstoff hat die EU ca. 1 Mrd. € gespart, dafür haben wir jetzt zu wenig Impfstoff, der Lockdown kostet jeden Monat allein in Deutschland viele Milliarden. Nach einem Jahr kommt die Regierung auf die Idee mit dem intensiven Testen, leider auch mit Pannen.

Viele positiv Getestete wissen nicht,

wo sie sich angesteckt haben.

Die meisten Gesundheitsämter können das auch nicht mehr nachverfolgen.

Das liegt u.a. an der unzureichenden, teils altmodischen Datenerhebung und -Nutzung.

Die Gesundheitsämter arbeiten auch nicht mit einer einheitlichen Software.

Es war geplant, das System SORMAS einzuführen, welches bei der Bekämpfung der Ebola-Epedemie in Afrika seine Effizienz bewiesen hat. Leider nutzt nur ein Teil der Gesundheitsämter diese Software, weil die Regierung die Ämter damit allein gelassen hat anstatt mit Schulungen und zusätzlichen Personal in der Startphase zu helfen.

In Rostock sind die Corona-Zahlen im Vergleich zum Umland sehr niedrig. Das liegt am Engagement des OB und einer guten Teststrategie.
Warum kann das nicht überall in Deutschland so gemacht werden?
Hierzu ein Auszug aus dem Interview mit dem OB von Rostock,
Claus Ruhe Madsen

Claus Ruhe Madsen

Während des Lockdowns hat sich die 7 Tage-Inzidenz von Rostock verdreifacht. Die Zahlen waren deutlich niedriger, als noch alles offen war.

Reporter

Worauf ist das zurückzuführen?

Claus Ruhe Madsen

Die Leute haben auch während des Lockdowns Geburtstag – essen,

trinken, sind gesellig. Das findet so oder so statt. Wer sich im Privaten

infiziert, sagt beim Gesundheitsamt ja nicht: Ich war mit 40 anderen

zusammen und zählt seine Kunden auf. Dann hat er keine Freunde mehr. Also sagt er: Ich habe keine Ahnung, woher das ist. Und wir kommen nicht mehr in die Kontaktverfolgung. In Restaurants haben wir eine Liste, und können sofort ermitteln und das ganze eindämmen.

Deshalb unser Vorschlag:

Einen Landkreis oder Regierungsbezirk auswählen, Freiwillige suchen, die Tagebücher führen, und regelmäßig testen. So könnte festgestellt werden, wie groß das Ansteckungsrisiko in verschiedenen Bereichen ist (Arbeit, Home, ÖPNK, Supermarkt, Kita, Schule, Friseur, Restaurant usw.)

Ferner könnte man feststellen, wie gut Stoffmasken, OP-Masken, FFP2 Masken das Ansteckungsrisiko verringern. Auch würde man feststellen können, wie gut die Impfungen wirken.

IST ES NICHT PARADOX, dass…?

die großen Stromkonzerne für die frühere Abschaltung einiger Kraftwerke Milliarden für entgangenen Gewinn erhalten, während Betriebe, die wegen Corona schließen mussten oder nur sehr eingeschränkt arbeiten konnten/können, nur kleine finanzielle Hilfen oder gar keine erhalten?

26.09.2021 Bundestagswahl

Wir kooperieren mit der Christdemokratisch-Liberalen Plattform, die schon über 1000 Unterstützer hat.

Registrieren auch Sie sich als Unterstützer.

Sie gehen keinerlei Verpflichtung ein, auch keine finanzielle.

https://projekt-clp.de

Machen Sie mit, damit eine Teilnahme an der Bundestagswahl möglich wird.

WIR BRAUCHEN SIE! MACHEN SIE MIT, SONST BLEIBT ALLES BEIM ALTEN!

Noch Fragen?

Rufen Sie einfach an:

keinweiterso auf Facebook!

Liken und teilen Sie keinweiterso auf Facebook! Nur mit Ihrer Hilfe können wir aktiv etwas verändern!

Treten Sie auch unserer Gruppe bei – Corona-Chaos in der Politik!

keinweiterso.de


  © 2020 keinweiterso.de